Swisslog for Windows

 

Häufig gestellte Fragen

 

FRAGE: Wenn Swisslog installiert werden soll erscheint die folgende Meldung und die Installation wird abgebrochen:

ANTWORT: In Windows Vista und höher benötigst Du volle Administratorrechte um Swisslog richtig zu installieren und zu benutzen. Wenn Du diese Rechte nicht hast, erkennt das Installationsprogramm dies und endet. Um dies zu korrigieren musst Du als erstes die Benutzerkontensteuerung deaktivieren. Tippe einfach "UAC" in das Startmenü-Suchfeld und drücke "Enter". Es öffnet sich das Fenster "Einstellungen für Benutzerkontensteuerung". Ziehe den Schieber ganz nach unten (Nie benachrichtigen). Drücke OK und starte den Computer neu. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Swisslog-Installer-Datei und wähle "Als Administrator ausführen".

 

FRAGE: Beim Swisslog Start erscheint folgende Meldung:

ANTWORT: Deine Firewall blockiert Swisslog bei der Verbindung zum oder vom Internet. Um dies zu korrigieren musst Du eine Ausnahme für Swisslog in den Firewall-Einstellungen hinzufügen (siehe in Deiner Firewall-Dokumentation).

 

FRAGE: Swisslog benötigt lange Zeit zum Starten / Du kannst den Transceiver nicht auf die Frequenz eines DX-Spots abstimmen oder Du kannst den Transceiver-Mode nicht von Swisslog aus einstellen, Swisslog liest aber die QRG vom Transceiver:

ANTWORT: Deine Firewall blockiert eingehende und ausgehende Verbindungen zu Swisslog. Eine Ausnahme muss in Deiner Firewall hinzugefügt werden, um volle Kommunikation mit Swisslog zu ermöglichen (siehe in Deiner Firewall-Dokumentation).

 

FRAGE: Viele erfahrene Nutzer haben mich nach einem Weg gefragt, automatisch die Entities anzuzeigen, welche durch QSL, aber nicht durch LoTW bestätigt sind, um auf einfache Art die benötigten QSL für die DXCC-Aktualisierung zu finden. Im Moment habe ich noch keinen Weg gefunden, dies automatisch zu tun. Aber ich habe einen halbautomatischen Weg dafür gefunden. Folge diesen Schritten:

ANTWORT:

- Erstelle in Werkzeuge|QSO-Gruppe definieren eine neue QSO-Gruppe. Du kannst sie "Zur Einreichung anhängige QSL" nennen.

- Gehe zu Ansicht|Logbuch Ansicht Auswahl und öffne die Abfrage "Bestätigter QSOs von QSL oder LOTW" im Beispiele-Ordner.

- Gruppiere nach dem DXCC-Feld und (optional) nach Mode und/oder Band, wenn Du mehr Details benötigst. Drag and Drop die DXCC-Spaltenüberschrift in den grauen oberen Teil der Ansicht (ebenso die Mode und Band Überschriften). Nun siehst Du eine Liste der QSOs, die in beiden Systemen bestätigt sind, perfekt klassifiziert nach Entity und innerhalb des Entitys nach Mode und Band.

- Aktiviere den QSO-Gruppen-Toolbar (der vierte Button von rechts). Als Zielgruppe wähle die "Zur Einreichung anhängige QSL" Gruppe, welche Du vorhin erstellt hast.

- Öffne jede Entity/Mode/Band Kombination und wähle manuell das gewünschte QSO, das nur mit QSL, aber nicht durch LoTW bestätigt ist.

- Drücke den roten Einzelpfeil Button des Gruppen Toolbars um dieses QSO zur Gruppe hinzuzufügen.

- Führe diese Operation für jedes Entity aus und wähle die QSOs für jeden Mode und jedes Band aus, die Du einreichen möchtest und die nur durch QSL-Karte bestätigt sind. Wenn Du alle manuellen Tätigkeiten beendet hast enthält die QSO-Gruppe eine Liste aller QSOs die für das DXCC eingereicht werden sollen. Es ist empfehlenswert einen leistungsstarken Computer zu verwenden für die Gruppierungsfunktionen, ansonsten werden die Operationen lange dauern.