CW Programme / Interfaces


SWISSLOG kooperiert mit den folgenden CW Programmen: CwType, CWGet und CW Skimmer. CwType sendet CW; CwGet und CW Skimmer decodieren CW. Unterstützt auch das K1EL WinKeyer Interface.

CWType ist FREEWARE, aber CW Get und CW Skimmer benötigen eine Registrierung.

Setup des CW interfaces

Um das CW Interface einzustellen wähle das Menü Optionen | CW-Schnittstelle und das Programm / Interface sieht so aus:

Im nächsten Dialog musst Du die Verzeichnisse festlegen, in denen sich CwType.Exe / CwGet.Exe / CWSkimmer.Exe befinden.

Wenn Du K1EL Winkeyer wählst setze das Lesen HIER fort.

NOTIZ: Wenn Du noch keinen CW-Decoder konfiguriert hast, dann fragt Dich Swisslog beim ersten Drücken des Knopfes (unten im QSO Eingabe Fenster) nach dem Programm, welches Du zum Decodieren von CW verwenden willst.

WICHTIG (CW Type / CW Get):

Die aktuellen Versionen von CWType, CWGet und TrueTTY installieren die Konfigurations INI Dateien nicht wie die früheren Versionen im Programmordner, sondern an den folgenden Orten:

Swisslog benutzt automatisch die Default INI Dateien in diesen Ordnern. Wenn sie nicht gefunden werden, dann wird in den Programmordnern dieser Programme gesucht. (Für die Kompatibilität mit älteren Versionen).

Aktivieren des CW Interfaces

Durch Drücken des Knopfes (Ctrl+Alt+C oder AltGr+C) im QSO Eingabe Fenster startet automatisch das folgende Interface:

Eine spezielle Werkzeugleiste wird im QSO-Eingabefenster zur Nutzung mit CW Type angezeigt (durch Drücken des Knopfes kannst Du diese Leiste aktivieren und deaktivieren). Sie enthält:

Makros

 Mit Makros kannst Du bestimmen, welche Texte und welche Felder aus SWISSLOG übermittelt werden.

SWISSLOG speichert folgende Felder zur Verwendung mit  ~[iField] oder `[iField] in Makros: (siehe CwType Help)

Call: Rufzeichen des Partners (Rufzeichen im QSO Fenster)
Name: Name des Partners (Operator im QSO Fenster)
RSTS: RST gesendet  (RSTS im QSO Fenster)
RSTSNR: RST_Nr gesendet (RSTRNr im QSO Fenster)
RSTR: RST erhalten (RSTR im QSO Fenster)
RSTRNR: RST_Nr erhalten (RSTRNr im QSO Fenster)
MySerial: Rufzeichen des Lizenznehmers
MyCall: Rufzeichen des aktiven eigenen QTH's
MyName: im aktuellen QTH benutzter Name
MyQTH: QTH des aktiven eigenen QTH's
MyQTHLocator: QTH-Lokator des aktuellen QTH's
MyRig: Rig des aktiven eigenen QTH's
MyAntenna: ntenne des aktiven eigenen QTH's
MyPower: Power des aktiven eigenen QTH's

Hier ist ein Beispiel, welches ich zum Testen eingerichtet habe:

[Cw_Macros]
Macro0="Macro0"

Macro1="~[tx] cq cq de ~[iMyCall] ~[iMyCall] ~[iMyCall] cq cq de ~[iMyCall] ~[iMyCall] ~[iMyCall] ~[m11] "
Macro2="~[iCall] de ~[iMyCall]"
Macro3="~[m2] = ga dr om ~[iName] = tnx fr ur call = ur rst is ~[iRSTS] ~[iRSTS] ~[iRSTS] = "
Macro4="MY NAME IS ~[iMyName] ~[iMyName] ~[iMyName] = MY QTH IS ~[iMyQTH] ~[iMyQTH] ~[iMyQTH] = HW? "
Macro5="MY Conds are = Rig is ~[iMyRig] pwr is ~[imyPower] Ant is ~[iMyAntenna] = 

Macro6="~[tx] cq cq de HB9BJS HB9BJS HB9BJS cq cq de HB9BJS HB9BJS HB9BJS ~[m11] "
Macro7="~[ec] de HB9BJS"
Macro8="~[M7] = ga dr ~[en] = tnx fr ur call = ur rst is ~[esr] ~[esr] ~[er] = "
Macro9="MY NAME IS Walter Walter Walter = MY QTH IS Walenstadt Walenstadt Walenstadt = HW? "
Macro10="~[fInfo_BJS.txt]"

Macro11="pse k`[rx]"
Macro12="~[iCall] TU ~[lgs]"

Info-File "Info_BJS.txt", benutzt in Macro10 :

~[M7] =
My pwr is 50 wts =
My ant is dipole =
`[ec] de Walter (

 Anfang

Arbeiten mit CW Get

Sie können von CwGet aus Daten in das QSO - Eingabe Fenster von SWISSLOG übergeben. Dazu müssen Sie den Text im CwGet Fenster markieren, klicken und auswählen in welches Feld der Wert gestellt werden soll.

Alle Aktionen zum loggen (Speichern oder Verwerfen eines QSOs) müssen in Swisslog durchgeführt werden.

Anfang

Arbeiten mit CW Skimmer

Swisslog verbindet sich mit CW Skimmer über eine interne Telnet Verbindung. Der Benutzer weiss, dass Swisslog korrekt mit CW Skimmer verbunden ist, wenn der Knopf grün wird: . Im rechten unteren Teil von CW Skimmer siehst Du außerdem folgende Meldung: Tln: 1 user. Das zeigt an, dass 1 User (Swisslog) über Telnet mit CW Skimmer verbunden ist. Wenn nichts passiert, dann prüfe, ob nicht Dein Antivirusprogramm oder eine Firewall ein- und ausgehende Verbindungen von und zu Swisslog und/oder CW Skimmer blockieren.

Swisslog aktiviert automatisch den Telnet Server von CW Skimmer für den Fall, dass er nicht durch den Nutzer aktiviert wurde (per default ist er nicht aktiviert). Falls Swisslog sie nicht aktivieren kann, wird eine Meldung angezeigt, die den Benutzer auffordert, dies manuell zu tun.

Du kannst Daten auf zwei Wegen direkt von CW Skimmer ins QSO Eingabe Fenster von Swisslog kopieren:

Alle Aktionen zum loggen (Speichern oder Verwerfen eines QSOs) müssen in Swisslog durchgeführt werden.


Copyright © 2004 SWISSLOG
Last modified: 04 nov. 2020