Kreuztabellen


Was sind Kreuztabellen? Das ist wahrscheinlich die häufigste gestellte Frage. Kreuztabellen sind Auswertungsberichte, welche nach unterschiedlichen Kriterien zusammengefasst sind und Berechnungen von verschiedenen Werten basierend auf diesen Gruppen, erlauben. Kreuztabellen werden auch als umgekehrte Rasterfelder referiert. Um mehr über Kreuztabellen zu lernen, lesen Sie die Dokumentation zu Excel bzw. anderen Spreadsheetprogrammen. Anmerkung, das folgende Bild basiert auf einer DXCC Statistik, während, das Beispiel, das im Tutorial verwendet wird, eine Kreuztabelle erstellt, die auf einer DOK Statistik basiert.

Klicken Sie hier für eine separate Anleitung über die Erstellung einer DXCC Pivot Table.



Bevor Sie eine Kreuztabelle erstellen, sollten Sie entscheiden, welche Informationen Sie anzeigen möchten. Eine Kreuzabelle besteht aus den folgenden Feldern:

Kreuztabelle erzeugen

Das Erzeugen der Kreuztabelle wird am Beispiel basierend auf der DOK-Statistik erklärt, das auf der DOK Statistik basiert. Die Kreuztabelle wird in zwei Schritten hergestellt. Zunächst wird eine Tabelle mit folgenden Eintragungen erstellt:

Im zweiten Schritt wird die Tabelle erweitert so dass zusätzlich noch folgendes angezeigt wird:

Wenn Sie den gesamten Prozess verstehen, sind Sie in der Lage, Ihre eigenen Kreuztabellen für WAE, WAZ, DOK und andere zu erstellen.

Dieses Beispiel nimmt an, dass Sie die DOK Statistik in Ihrer Datenbank haben. Wenn nicht, können Sie die Statistik importieren - im Hauptmenü klicken Sie auf Datei Statistik Import / Export Import Statistik und wählen Sie die entsprechende Statistik aus der Liste, oder klicken Sie auf Statistik Import/Export für ausführliche Informationen.

Um eine Kreuztabelle zu erzeugen klicken Sie auf Assistenten Kreuztabelle erzeugen.

Der Dialog Auswahl der Gruppierungsfelder wird wie unten angzeigt:

  1. Nahe der Unterseite des Fensters, klicken Sie an den Pfeil am Rand des Feldes Statistik als Vorlage eine Liste der verfügbaren Statistiken erscheint, wählen Sie DOK.
     
  2. Im Fenster Gruppierungs-Feld wird der Wert SUB_REGION angezeigt.Das ist das Feld in welchem der DOK eingegeben wurde.

  1. Drücken Sie den Weiter Knopf.
     
  2. Der Dialog Auswahl der Auswertungsfelder wird als nächstes angezeigt:

 

  1. Da wir eine Auswertung pro Band erstellen wollen, wählen Sie Band in der Liste der verfügbaren Felder und drücken Sie den > Knopf um das Feld in die Auswertungsfeld Liste zu übernehmen.
     
  2. Drücken Sie den Weiter Knopf.
     
  3. Der Dialog Auswahl des Berechnungsfeldes wird angezeigt:

  1. In diesem Schritt definieren Sie, welches Feld für die Werte benutzt wird, die an den Kreuzungspunkten angezeigt werden und wie diese Werte errechnet werden sollen. In unserem DOK Beispiel möchten wir das Rufzeichen der ersten Station anzeigen, die auf jedem der vorgewählten Bänder gearbeitet wurde.

  1. Sie können Werte anzeigen, die innerhalb der Gruppe von QSO's angehäuft werden und durch eine Reihe dargestellt werden. Die vorhandenen (gesamten) Funktionen werden in der Funktion Liste gezeigt. Erste und letzte sind nicht reale Gesamtheiten - jedoch erlauben sie Ihnen, Werte der Felder für das erste oder das letzte QSO in einer Gruppe anzuzeigen.

 

Der Dialog Auswahl und Anzeige besteht aus zwei Seiten, der Funktionen Seite und der Kreuztabelle Seite. Die Funktionen-Seite erlaubt Ihnen folgenden Funktionen auszuwählen:

  1. Geben Sie die Auswahlkriterien durch markieren der entsprechenden Felder ein. Zum Beispiel markieren Sie AM, CW, FM, SSB in der Mode Spalte, und 20m und 80m in der Band Spalte.
     
  2. Drücken Sie den Weiter Knopf, das bringt Sie zurück zum ersten Teil des Auswahl und Anzeige Dialogs.
     
  3. Jetzt sind wir soweit, dass wir das Ergebnis anschauen können klicken Sie auf das Kreuztabelle Register und warten einen Moment bis die Tabelle angezeigt wird.

Das Bild oben zeigt das Ergebnis der Kreuztabelle basierend auf der DOK Statistik die Daten erklären sich wie folgt:

P_Sub_Region zeigt den DOK.

C_Call zeigt die Gesamtzahl der QSO's mit diesem DOK.

L_QSL_Received zeigt die Anzahl der QSL-Karten die Sie für diesen DOK erhalten haben.

L_Call zeigt das erste Rufzeichen aus einer Gruppe von QSO's mit diesem DOK.

20m, 80m, etc... zeigt das Rufzeichen des ersten QSO's mit diesem DOK auf dem entsprechenden Band.


Copyright 2004 SWISSLOG
Last modified: 20 Jun 2005